Suchen

Rss Artikel

Rss Comments

 

Trabayos erstes Release: Dave Lombardo

 geschrieben von Thomas am 14. Okt

davelombardo

Am Freitag geht es los, die erste Version ist bereit zum zeigen. Und sie wird heißen: “Dave Lombardo”.

Und das aus zwei Gründen. Erstens: Dave Lombardo war ein geiler Typ, erst Drummer von Slayer, dann mit Mike Patton bei Fantomâs, dann hat er sogar was mit DJ Spooky aufgenommen, einer der schnellsten und versiertesten an der Double Bass und immer unterwegs, Neues auszuprobieren. Damit kann man sich identifizieren.

Außerdem treffen wir uns seit Anbeginn immer im “Ick koof mir Dave Lombardo wenn ick reich bin“, ein Café / Kneipe am Zionskirchplatz in Berlin, in dem laute Musik läuft, man sich kaum unterhalten kann, die Stühle wackeln, aber der Kaffee und der Käsekuchen fantastisch ist und das uns einfach ans Herz wuchs.

Das Release feiern wir aber nicht dort, sondern im Oberholz, beim likemind, am Freitag, den 16.10. um 9:00 (morgens!). Bitte kommt vorbei, der erste Kaffee geht auf uns!

Aber auch im Dave Lombardo wird gefeiert werden!

Foto von Mr Middle auf Qype

2 Kommentare

Dein Kommentar:

  1. Yves
    Okt 14 at 21:28

    Dave Lombardo – da freut sich mein Metaller-Herz :-)

  2. [...] Marius und Thomas während der Entwicklung gewesen sind, so cool ist der Name des ersten Releases: Dave Lombardo. Im Rahmen des likemind wird Trabayo im Berliner Café Ick koof mir Dave Lombardo wenn ick reich [...]

Hier einen Kommentar schreiben